Erweiterungsneubau am Kreisklinikum Siegen - Tragwerks-Ausführungsplanung

Die Kreisklinikum Siegen GmbH hat im Rahmen der Zusammenlegung ihrer Betriebsstätten Siegen und Hüttental am Standort Siegen-Weidenau neben Umstrukturierungen im Gebäudebestand als zentrale Maßnahme den Neubau eines sechsgeschossigen Bettenhauses realisiert. Neben einer Pflegestation mit 223 Betten verfügt das neue Haus über eine Isolierstation für 27 Patienten, eine Intensivstation mit 24 Betten sowie mehrere weitere Funktionsbereiche. Da auch ökologische Gesichtspunkte beim Konzept der Standortentwicklung berücksichtigt wurden, erfolgte parallel der Bau eines Erdgas betriebenen Blockheizkraftwerks.

Als Generalübernehmer für die Neubaumaßnahmen erhielt nach erfolgreichem Planungswettbewerb die ALHO Systembau GmbH aus Morsbach den Zuschlag.  Um die logistische Großaufgabe der Zusammenlegung zweier Betriebsstätten im vorgegebenen Zeitrahmen bewältigen zu können, wurde das L-förmige Bettenhaus mit einem sehr hohen Vorfertigungsgrad in Hybridbauweise (Stahlbeton/ Modulbau) erstellt: während der Errichtung der beiden ersten Etagen sowie der Aufzugskerne und des BHKW in Massivbauweise, erfolgte im ALHO-Werk Morsbach bereits die Fertigung der 136 Raummodule, die dann in nur 16 Wochen auf der Baustelle montiert werden konnten; insgesamt wurde so das Bettenhaus selbst in nur 46 Wochen errichtet.

BRENDEBACH INGENIEURE GmbH war für die Neubauten im Planerteam des GÜ mit der Tragwerksplanung und der brandschutztechnischen Betreuung betraut. Ferner wurden die Abbruch- und Sanierungskonzepte von Altbauten bzw. zu erhaltenden Anschlusstrakten erarbeitet und örtlich begleitet

Standort

Weidenauer Straße 76, 57076 Siegen-Weidenau

Auftraggeber

ALHO Systembau GmbH, 51589 Morsbach

Bauherr

Kreisklinikum Siegen GmbH, 57076 Siegen

Besonderheiten

Umsetzung in beengten Baufeldbedingungen und unter laufendem Betrieb des Klinikcampus mit bauzeitlich wechselnden Brandschutzkonzepten zur Sicherstellung des Klinikbetriebs.

Unterschiedlichste Bestandskonstruktionen in den Anschlussbereichen mit taggenauer örtlicher Aufnahme und Anweisung von Sanierungs- und Ertüchtigungsmaßnahmen sowie deren Überwachung.

Leistungszeitraum

Planung: Januar 2012 bis März 2013
Bau: April 2012 bis Juli 2013

Leistungen BRENDEBACH INGENIEURE GmbH

Tragwerksplanung § 51 ff HOAI 2013, LP 1 bis 5

Entwurf und Nachweis von Abbruch- und Sanierungskonzepten

Objektüberwachung nach Anlage 14 zur HOAI 2013, LP 8

Leistungen zum Brandschutz nach AHO-Heft Nr. 17, LP 1 bis 4 und 8

Technische Daten

Honorarzone: III

Nutzungszweck: Bettenhaus und BHKW

Umbauter Raum: ca. 36.200 m³

Bruttogeschossfläche: ca. 10.400 m²

Kostengruppe 300: rd.12,1 Mio. EUR

Kostengruppe 400: rd. 5,2 Mio. EUR

Kosten

Investitionsvolumen rd. 31,8 Mio. EUR

Fotos

Standorte

Mit vier Standorten sind wir in Ihrer Nähe

Wissen

Frankenthal 16
57537 Wissen

Tel.: +49 2742 9307-0
Fax: +49 2742 9307-80

mehr

Siegen

Spandauer Straße 32
57072 Siegen

Tel.: +49 271 313957-0
Fax: +49 271 313957-20

mehr

Troisdorf

Kronenstraße 51
53840 Troisdorf

Tel.: +49 2241 25236-0
Fax: +49 2241 25236-20

mehr

Montabaur

Bahnhofsplatz 1-3
56410 Montabaur

Tel.: +49 2602 949397-0
Fax: +49 2602 949397-9

mehr
Impressum Datenschutzerklärung © 2019 Brendebach Ingenieure
Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu.
Siehe auch unsere Datenschutzerklärung
Akzeptieren & schließen