Aktuelles

Start » Aktuelles » Pendler wieder in die Region zurückholen

Unser News-Bereich informiert über Aktuelles aus unserem Unternehmen und Publikationen.
» Pressekontakt

2019

2018

2017

Archiv

Pendler wieder in die Region zurückholen

CDU-Kreisvorstand Altenkirchen bei Brendebach Ingenieure

In der ersten Reihe von links: Torsten Löhr, Bürgermeisterkandidat Verbandsgemeinde Altenkirchen, Berno Neuhoff, Stadtbürgermeister Wissen, Horst Föller, CDU Vorsitzender Gemeindeverband Daaden, Karin Giovanella, Kreisvorsitzende Senioren Union, Jessica Weller, Kreisvorsitzende Frauen-Union, Angelika Brenner, Beisitzerin CDU Kreisvorstand Altenkirchen, Dr. Josef Rosenbauer, Kreisvorsitzender CDU Altenkirchen, Konrad Schwan, Erster Kreis-Beigeordneter. Zweite Reihe von links: Markus Brendebach, Geschäftsführer BRENDEBACH INGENIEURE GmbH, Thomas Weber, CDU Vorsitzender Ortsverband Birken-Honigsessen, Michael Wäschenbach, MdL, Michael Wagener, Bürgermeister Verbandsgemeinde Wissen, Tobias Gerhardus, Vorsitzender der CDU Kreisfraktion

Wissen. Der CDU-Kreisvorstand Altenkirchen besuchte am 14. August 2017 die Firma BRENDEBACH INGENIEURE GmbH in Wissen. Es entstand ein spannender Einblick in das Unternehmen und eine interessante Diskussion.

Zunächst stellte Markus Brendebach das Unternehmen mit mehr als 80 Mitarbeitern in den Fachabteilungen Hoch- und Tiefbau sowie Sachverständigenwesen vor.

Das Ingenieurbüro verfügt inzwischen über 40 Jahre Erfahrung in den verschiedenen Bereichen Gesundheitsbau, Schulbau, Bürogebäude, Hotelbau, Ingenieurbauwerke, den Bau von Einkaufszentren, Bauphysik und Prüfstatiken. Das mittelständische Familienunternehmen hat seit dem Jahr 2000 über 15.000 Projekte durchgeführt. In diesem Jahr betreut das Ingenieurbüro ein Bauvolumen in Höhe von 1 Mrd. Euro.

Unter anderem ist es bei der Zusammenkunft um die Frage der Qualifizierung des Nachwuchses gegangen. Jungen Menschen eine bestmögliche Ausbildung zu bieten und so langfristig auch den eigenen Fachkräftenachwuchs zu sichern, diesem Ziel fühlt sich das Unternehmen verpflichtet.

„Leider ist qualifizierter Nachwuchs auf dem aktuellen Auszubildendenmarkt dünn, die Konkurrenz dagegen groß. Umso wichtiger ist es – insbesondere in Zeiten des Fachkräftemangels  guten Nachwuchs zu bekommen und zu halten“, sagt Herr Brendebach auf eine Frage des Stadtbürgermeisters von Wissen, Berno Neuhoff.

Das Unternehmen geht schon heute in die Gymnasien oder lädt Schüler in die eigenen Büroräume ein. So stellt sich das Ingenieurbüro selbst und den Beruf des Ingenieurs vor. Das Feedback der Schüler, auch der Praktikanten, ist positiv. „Wir unterstützen Studenten aktiv bei ihrer Masterarbeit.“, sagt der Geschäftsführer.

Thomas Weber, CDU-Vorsitzender des Ortsverbands Birken-Honigsessen, war dafür, Pendler wieder für die Region zu interessieren, sie zurückzuholen. Diese Aufgabe müssen Politik und Unternehmen gemeinsam angehen. Es gilt nicht nur den Arbeitsplatz, sondern auch den gesamten Standort attraktiver zu machen. Dazu zählt auch der Breitbandausbau. Intern werden Anreize mit geförderter Weiterbildung und außervertraglichen Vergütungen sowie modernen Arbeitsplätzen geschaffen.

Die vier Geschäftsführer Markus Brendebach, Tobias Dangendorf, Jörg Kleine und Jürgen Schmidt bereiten jetzt schon vier junge Gesellschafter auf ihre zukünftigen Aufgaben vor. Die Projekte des Familienunternehmens in Wissen sind deutschlandweit gestreut und vom Standort unabhängig.

Abschließend stellt der Geschäftsführer noch das Thema BIM (Building Information Modeling) vor. BIM ist eine neue Methode für die Planung, den Bau und den Betrieb von Gebäuden, Ingenieurbauwerken und Verkehrsinfrastrukturprojekten.

Mithilfe der BIM-Methode, so endet der Bericht, werden alle architektonischen, technischen, physikalischen und funktionalen Eigenschaften eines Objekts in einem zentralen, durchgängigen 3D-Datenmodell digital zusammengeführt. 

Erschienen in der Rhein-Zeitung, der Siegener Zeitung und dem Siegerlandkurier

Standorte

Mit vier Standorten sind wir in Ihrer Nähe

Wissen

Frankenthal 16
57537 Wissen

Tel.: +49 2742 9307-0
Fax: +49 2742 9307-80

mehr

Siegen

Spandauer Straße 32
57072 Siegen

Tel.: +49 271 313957-0
Fax: +49 271 313957-20

mehr

Troisdorf

Kronenstraße 51
53840 Troisdorf

Tel.: +49 2241 25236-0
Fax: +49 2241 25236-20

mehr

Montabaur

Bahnhofsplatz 1-3
56410 Montabaur

Tel.: +49 2602 949397-0
Fax: +49 2602 949397-9

mehr
Impressum Datenschutzerklärung © 2019 Brendebach Ingenieure
Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu.
Siehe auch unsere Datenschutzerklärung
Akzeptieren & schließen