Aktuelles

Start » Aktuelles » Blütenbad Leichlingen

Unser News-Bereich informiert über Aktuelles aus unserem Unternehmen und Publikationen.
» Pressekontakt

2021

2020

2019

Archiv

Blütenbad Leichlingen

Sport-Profi Pellikaan baut das neue Hallenbad

Die erste Ansicht des neuen Leichlinger Hallenbades, das neben der bestehenden Schwimmhalle auf dem Freibadgelände gebaut wird.

Im Herbst 2021 rücken die Bagger an. Am Donnerstag ist der Vertrag mit dem Generalunternehmer unterzeichnet worden. Mitte 2023 soll die Eröffnung gefeiert werden. Der Neubau des Leichlinger Hallenbades naht. Es wird schlüsselfertig für 12,8 Millionen Euro neben der bestehenden Schwimmhalle im Büscherhof von der auf Bäder spezialisierten Pellikaan Bauunternehmen Deutschland GmbH und dem Düsseldorfer Architekturbüro POS4 Architekten Generalplaner GmbH errichtet. 

Sechs Wettkampfbahnen (statt bisher fünf) wird es in dem 25 Meter langen Schwimmbecken des neuen Leichlinger Hallenbades geben. Das Nichtschwimmerbecken erhält einen Hubboden, der auf Wassertiefen von null bis 1,80 Meter angepasst werden kann. Im Kleinkinderbecken mit etwa 60 Quadratmetern Wasserfläche sind einige Attraktionen sowie eine Rutsche vorgesehen. 

Der Neubau wird seit 2019 geplant. Das Unternehmen Pellikaan ist ein "Profi im Bäderbau" und hat nach einem fast einjährigen Vergabeverfahren den Zuschlag erhalten. Pellikaan wird als "Totalübernehmer" das neue Bad schlüsselfertig planen und errichten. Begleitet wird es vom Düsseldorfer Architekturbüro POS4 Architekten Generalplaner GmbH. 

BRENDEBACH INGENIEURE übernimmt die Tragwerksplanung in der Leistungsphase 1 bis 6 für dieses Projekt. 

Das neue Hallenbad wird künftig unmittelbar neben dem Freibadbecken stehen, das ebenfalls (für rund drei Millionen Euro) umgebaut wird. Teilweise zu öffnende Fassadenflächen bieten dann vom Hallenbad Zugang zum Freibad. Der kleine Textilsaunabereich, der eine Bio-Sauna und ein Dampfbad umfasst, werden durch einen Bereich mit Fußbecken, Duschen und Liegen sowie einem Außenbereich zum Verweilen oder Abkühlen in einem Kaltwasserbecken nach kneippscher Art aufgewertet. Im Obergeschoss des Gebäudes sind Personal- und Verwaltungsräume geplant. Bisher hat die Bäderverwaltung Büros im Leichlinger Rathaus angemietet. 

Größtmögliche Dämmmaßnahmen der Gebäudehülle, moderne Lüftung mit Wärmerückgewinnung, optimale Wasserhydraulik und Pumpensysteme in der Wasseraufbereitung sollen den Kohlendioxid-Ausstoß senken und den vorgeschriebenen Anforderungen an Energieeffizienz entsprechen. Die Dachkonstruktion wird so geplant, statisch bemessen und hergestellt, dass später gegebenenfalls eine Photovoltaikanlage errichtet werden kann. Die Firma Pellikaan ist während der Planungs- und Bauphase an Nachhaltigkeitskriterien gebunden, die die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen (DGfdB) festgelegt hat. Das alte Hallenbad bleibt, wenn möglich, bis zur Fertigstellung des Neubaus durchgehend in Betrieb. Die Eröffnung des neuen Hallenbades ist für Mitte 2023 geplant. 

Kölner Stadtanzeiger / Leverkusener Anzeiger

Standorte

Mit vier Standorten sind wir in Ihrer Nähe

Wissen

Frankenthal 16
57537 Wissen

Tel.: +49 2742 9307-0
Fax: +49 2742 9307-80

mehr

Siegen

Spandauer Straße 32
57072 Siegen

Tel.: +49 271 313957-0
Fax: +49 271 313957-20

mehr

Troisdorf

Kronenstraße 51
53840 Troisdorf

Tel.: +49 2241 25236-0
Fax: +49 2241 25236-20

mehr

Montabaur

Bahnhofsplatz 1-3
56410 Montabaur

Tel.: +49 2602 949397-0
Fax: +49 2602 949397-9

mehr
Impressum Datenschutzerklärung © 2021 Brendebach Ingenieure
Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu.
Siehe auch unsere Datenschutzerklärung
Akzeptieren & schließen